Glossar

eine Fachbegriffsammlung
mit kurzen Erklärungen

Ihre Therapie wird individuell für Sie entwickelt und selbstverständlich ganz speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet.

Im folgenden Glossar finden Sie einige Fachbegriffe, die auf unseren Seiten verwendet werden. Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

A


ist in bitteren Aprikosenkernen, Bittermandeln und anderen Obst-Kernen enthalten. Es wird zur Krebsprophylaxe und Krebstherapie genutzt.


ohne Sauerstoff


Stoffwechselweg zur Energiegewinnung in den Zellen, bei dem die einzelnen Reaktionen kettenartig nacheinander ablaufen.


Extrakt aus Beifuß, der zur Behandlung von Malaria und in der Krebstherapie eingesetzt wird.


Erkrankung, bei der das Immunsystem körpereigene Strukturen angreift und zerstört.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

B


Jede Erkrankung geht mit einer Störung der Eigenschwingungen der Organe einher. Diese Schwingungen werden erfasst und über das Resonanzprinzip korrigiert.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

C


Eine effektive Methode zur Ausleitung von Schwermetallen.


Extrakt aus der Kurkuma-Wurzel mit stark entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

D


Wiederherstellung von physiologischen / gesunden Verhältnissen im Darm.


Analyse eines "lebenden" Tropfen Blut mittels eines speziellen Mikroskops.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

E


Blut wird aus der Vene entnommen und in den Muskel oder in die Haut zurück gespritzt. Das verursacht eine Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte und Regulationsmechanismen.


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

F


Sehr reaktionsfreudige Moleküle, die zellschädigend sein können.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Absatz "Hochdosis Vitamin C".


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

G


Ein heimisches Doldenblütengewächs. Giersch / Dreiblatt / Geißfuß ist ein vitaminreiches Wildgemüse und wird als Heilpflanze für Harnorgane und den Stoffwechsel genutzt.


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

H


Hämolyse

Auflösung der roten Blutkörperchen.


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

K


Ein Biofeedbacksystem, bei dem der Muskeltonus als Stress-Indikator genutzt wird. Hierbei sind Aussagen darüber möglich, ob, als Beispiel genannt, Belastungen mit Giftstoffen vorliegen, Nahrungsmittel vertragen werden, oder welche Heilmittel eingesetzt werden sollten.


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

L


Übersäuerung durch Anhäufung von Milchsäure.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

M


Erkrankte Körperbereiche oder der gesamte Körper wird einem pulsierenden Magnetfeld ausgesetzt.


Embryonales Bindegewebe; daraus entwickeln sich später verschiedene Körpergewebe.


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

N


Ein Lokalanästhetikum wird an schmerzenden Körperbereichen in die Haut gespritzt (z.B. Quaddeln entlang der Wirbelsäule oder in Reflexzonen) oder in Narben zur Störfelbereinigung.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

O


Verstopfung


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

P


Eiweißverbindungen, die aus mehreren Aminosäuren bestehen.


Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

S


Ein krankhaft veränderter Körperbereich, der über komplexe Mechanismen das Immunsystem schwächt, die Selbstheilung und die Regulationsfähigkeit des Organismus blockiert. Beispiele sind chronische Entzündungen, tote Zähne und Narben.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

T


Hinter dem Brustbein gelegene Drüse, Bestandteil des Immunsystem. Weiße Blutkörperchen werden dort „geschult“, adäquat auf Erreger zu reagieren.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

V


Auch „Dunkelfeld-Diagnostik“. Analyse eines "lebenden" Tropfen Blut mit Hilfe eines speziellen Mikroskops.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

Z


Störfeld, das von einem entzündeten oder toten Zahn ausgeht.

Durch Anklicken der Begriffe gelangen Sie direkt zur dazugehörigen Seite und somit zu weiterführenden Informationen.

Sie wünschen sich zusätzliche Informationen,
ggf. auch zu Therapieformen, die hier nicht aufgeführt sind?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern.

Kontakt & Anfahrt


Kathleen Giersch | HEILPRAXIS
in Wremen


Hünkemannsweg 12
27639 Wremen
Tel. 04705.660 37 17
KathleenMail

Kathleen Giersch | HEILPRAXIS
in Bremen


Falkenberger Straße 66
28215 Bremen
Tel. 0421.390 90 50
KathleenMail


My Image

Soziale Netzwerke

Sie finden Kathleen Giersch | Heilpraxis in keinem sozialen Netzwerk


Newsletter

Kathleen Giersch | Heilpraxis versendet keine Newsletter


Datenschutzerklärung

Impressum

Kathleen Giersch | Heilpraxis
© 2015 - 2018