Dunkelfeld - Diagnose

In der Dunkelfelddiagnostik wird ein Tropfen Blut unter dem Mikroskop
auf eine spezielle Art belichtet.

Was kann durch die Vitalblutanalyse im Dunkelfeld beurteilt werden?


- Übersäuerung
- Zustand des Immunsystems
- Leberbelastung
- Funktionalität der Darmschleimhaut
- Hinweise auf Störfelder
- chronische Entzündungen

Wie funktioniert das eigentlich?


Ein kleiner Tropfen Blut wird unter dem Mikroskop auf eine spezielle Art belichtet.

Verschiedene Strukturen des Blutes erscheinen dabei hell auf dunklem Untergrund.

Mit Hilfe dieser Methode können Phänomene sichtbar gemacht werden, die für die starke Belichtung eines herkömmlichen Mikroskopes zu klein, oder zu blass wären.

Ein Vergleich: die Sterne sind auch am Tag am Himmel, aber man kann sie nicht sehen, weil es zu hell ist.

Die sichtbar werdenden Texturen lassen Rückschlüsse auf das Milieu des Körpers zu.

Man kann zum Beispiel erkennen, ob eine Übersäuerung vorliegt, eine Leberbelastung, ob das Immunsystem in Alarmbereitschaft ist oder ob z.B. die Barrierefunktion der Darmschleimhaut gestört ist.

Aufgrund so gewonnener Erkenntnisse entstehen Therapien, die an der Ursache einer Störung ansetzen.


Sie wünschen sich weitere Informationen,
oder haben Fragen zum Thema Dunkelfeld-Diagnose?

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern.

Kontakt & Anfahrt


Kathleen Giersch | HEILPRAXIS
in Wremen


Hünkemannsweg 12
27639 Wremen
Tel. 04705.660 37 17
KathleenMail

Kathleen Giersch | HEILPRAXIS
in Bremen


Falkenberger Straße 66
28215 Bremen
Tel. 0421.390 90 50
KathleenMail


My Image

Soziale Netzwerke

Sie finden Kathleen Giersch | Heilpraxis in keinem sozialen Netzwerk


Newsletter

Kathleen Giersch | Heilpraxis versendet keine Newsletter


Datenschutzerklärung

Impressum

Kathleen Giersch | Heilpraxis
© 2015 - 2018